Weiße Wanne 2.0 - das Upgrade der Weißen Wanne

WARUM DAS UPGRADE DER WEISSEN WANNE?

____________________________________________________________


1. Ausführungsüberwachung nicht mehr zeitgemäß

Ein fehlendes Regelwerk und mangelnde Erfahrungen im Umgang mit wasserundurchlässigem
Beton, machten eine Überwachung der Betonierarbeiten auf der Baustelle
am Anfang unumgänglich.

Durch das Inkrafttreten der WU Richtlinie und die langjährigen Erfahrungen des
Fachpersonals im Umgang mit weißen Wannen wird eine Ausführungsüberwachung
auf der Baustelle heute überflüssig.

2. Mangelhaftes Qualitätsmanagement

Die Qualitätssicherung bei konventionellen weißen Wannen bezieht sich ausschließlich
auf die fachgerechte Planung und Ausführung der Arbeiten. Dass ein modernes
Qualitätsmanagement jedoch von der Planung bis zur rechtssicheren Schadensabwicklung
alle Phasen einer Auftragsabwicklung beinhalten muss, bleibt bei weißen
Wannen bislang unberücksichtigt.

3. Mangelhafte Sicherheit

„„Die aktuelle Fassung der WU Richtlinie schreibt bei hochwertig genutzten
Bauteilen eine zusätzliche, rissüberbrückende Außenabdichtung zwingend
vor.

„„Aufgrund der Ausführungsüberwachung hielten es viele Bauunternehmen
für nicht erforderlich, ihr Fachpersonal bezüglich den Anforderungen der
weißen Wanne gesondert zu schulen.

„„Trotz Ausführungsüberwachung auf der Baustelle erhält der Bauherr
üblicherweise nur eine Gewährleistung, so dass im Schadensfall die Beweislast
bei ihm liegt.


Hört sich interessant an? Dann einfach auf den Button klicken und informieren!



Kontakt

Dürfen wir Ihnen behilflich sein oder haben Sie Fragen? Wir stehen Ihnen sehr gerne von:

Mo. bis Do. von 7:30 Uhr - 17:30 Uhr
Fr. von 7:30 Uhr -16:30 Uhr

zur Verfügung.

Wir sind gerne für Sie da!

Telefon: 07305 9622-0